Juli... Grüne Rundlinge machen Neustrelitzer Tiergarten noch sauberer

Sie sind rund, grün und mit tierischen und menschlichen Fußstapfen dekoriert: Im Tiergarten Neustrelitz lösen in den nächsten Wochen 28 Abfallbehälter aus Metall ihre in die Jahre gekommenen Betonvorgänger ab. „Wir freuen uns immer, wenn wir von Besuchern für die Sauberkeit unserer Anlagen gelobt werden“, so Constanze Köbing. „Mit den neuen Tonnen können wir da noch zulegen.“ Die seien oben geschlossen und damit von Vögeln, die immer wieder Müll verstreut haben, nicht mehr so angreifbar. Was wiederum zusätzliche Reinigungsarbeiten erspare.

Die Neulinge können aber mehr. Sie nehmen nicht nur Abfall auf, sondern sorgen auch für Information. So stehen die Farben der aufgebrachten Spuren für die Kontinente, von denen die Tiere in der Nähe stammen: Hellbraun für Amerika, Türkis für Europa, Lindgrün für Afrika, Tomatenrot für Asien und Pastellorange für Australien. Kommen Tiere weltweit vor, wird Eisgrau verwendet. Die ersten sechs Rundlinge kommen ganz bunt gestaltet daher. Sie stehen im Eingangsbereich und auf dem Spielplatz. Und wer sich die Internetadresse des Tiergartens zur Vorbereitung auf den nächsten Besuch einprägen will – die steht auch drauf.